6.11.18 12.11.18
UPDATE
Setzers Abende
FLOHMARKT: BIETE
SUCHE WOHNRAUM
BANDS & EQUIPMENT
MIX
JOBS
BEWEGUNG
Keine Bewegung
LONELY HEARTS
KLEINER FEIGLING
VORTBILDUNG
REISEN
Kleinanzeigen aufgeben

Setzers Abende

  • Wenns dir eigentlich gut geht, über einen lange Zeitraum hinweg, und dann gehts plötzlich nicht mehr so gut - das ist "Krise". Oder wenns dir dauernd nicht so ganz gut geht, du aber trotzdem über die Runden kommst - das ist auch "Krise". Der Kapitalismus hat sowas, seit er in Manchester von ein paar gelangweilten Manufakturbesitzern erfunden wurde. Ihm wird sogar dauern das nu' aber ganz bestimmt bald kommende Ende prophezeit. Aber nüscht ist.

    Wenn du aber dauern auf die Nuss bekommst und nicht weißt, wie du jemals wieder aufstehen sollst ... also, sagen wir: Wenn der Eisberg die Titanic trifft (oder umgekehrt, auf den Ausgang des Gedankenexperimentes hat das keinen Einfluss) und das Schiff dann eine Stunde sinkt: Das ist nicht "Krise", das ist Katastrophe. Ende, Aus. Etwas, wovon du dich garantiert nicht mehr erholst ... insofern ist es vollkommen irreführend, von der "Krise der SPD" zu reden. Der Kuchen ist gegessen, der Zug ist abgefahren, die Messe ist gelesen, der Eisberg hat gesprochen..

    Mit der Verbissenheit eines einbeinigen Schlamm-Catchers, der seine besten Jahre nun wirklich hinter sich hat, prügelt sich die gute alte Dame SPD durch die politische Arena. Das heißt: Sie wird geprügelt. Grün und blau, wenn wir uns den charmanten Polit-Kalauer erlauben dürfen. Aber sie will einfach nicht umfallen.

    Das übrigens weniger, weil sie oder andere Parteien irgendwelche Prinzipien hätten (weiß irgendjemand, wofür die FDP im Moment gerade steht?), sondern weil es so ein geiles Versorgungsinstrument ist, diese Politik. Tolle Gehälter für Rumsitzen in bequemen Sesseln, später dann noch satte Beraterverträge. Ich meine: Wenn du als Kanzler für eine Pipeline stimmen darfst, in deren Konsortium du nach verlorener Wahl in den Aufsichtsrat berufen wirst - wo kann dir das sonst passieren? Auch Landesmutti Kraft fristet ihr post-politisches Dasein im Aufsichtsrat einer ... also: solange noch irgendwo ein Topf mit Steuergeldern steht, wird auch die SPD nicht aufgeben. Wohin auch mit all den fürs Leben unbegabten Funktionären? So Schmiergeldansprüche in der deutschen Industrie muss man sich ja erstmal erwerben! Oder wie Sonneborns Satire-Partei plakatiert hat: "Korruption muss bezahlbar bleiben!".

    Wir Deutsche geben so leicht nicht auf. Unsere Nachbarn können ein Lied davon singen. Zugegeben, kein sehr fröhliches.

    Die Brexit-gebeutelten Briten haben jetzt einen Minister für Selbstmord ... also gegen Selbstmord natürlich, also 1 Anti-Depressionsminister. Bei uns läuft es zwar im Moment auch nicht so gut, aber unsere Regierung hat gerade die Gründung einer "Bundesagentur für Sprunginnovation" gegründet. Ha! (Und wieder ein paar Pöstchen, die es zu besetzen gilt.)